Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 


http://myblog.de/die.mitte.der.welt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

mein tag heute war grässlich.

ich bin nach hause gekommen, habe für felix und mich etwas zum essen gemacht und bin dann vor dem fernseher eingeschlafen. mein nachhilfekind ist gekommen. ich hab die herleitung der aufgaben nicht kapiert. dann saß ich ne ganze weile vor dem pc und war so dumm peter etwas zu schreiben. es war ne scheiß idee und ich bereue das schon jetzt.
... eigentlich sofort!

meine mama kam nach hause. total gestresst. und ich hab ihr von einer idee erzählt. 2 monate nach südafrika und dort arbeiten. mit pinguinen. ich fand die idee nicht schlecht, zumal die sache eben auf 2 monate begrenzt ist. ich hab daran gedacht, dass sich das sogar noch mit sport vereinbaren ließe... doch alles was sie sagte war, dass es mal wieder nicht leistungssport-orientiert wäre. und, dass ich mich entscheiden müsste und so weiter. danach musste sie dann wirklich eine stunde mit mir reden. und ich wollte nicht.

ich will nicht drüber reden. ich will nicht drüber reden, was nach dem abi ist. ich will nicht über sport reden. ich kann mit ihr nicht über sport reden und meine ziele, weil ich mir winzig vorkomme, lächerlich, wenn ich etwas darüber sage. zu ihr. ich will nicht über peter reden. ich will nicht über meine vergangenheit, oder meine zukunft reden. ich will auch nicht über das hier und jetzt reden. ich will meine ruhe, ein paar schöne momente, die bedeutungslos erscheinen und doch so viel inne haben. ich will existieren, sein, irgendetwas sein. ich will glücklich sein.
ich will so viel.

und alles was ich habe und was ich sehe ist das triste grau des winters, ich spüre meine eigene lustlosigkeit und dass es mir eigentlich scheiße geht, seit einer ganzen weile schon... ich merke solche dinge nicht. ich nehme sie nicht ernst, weil sie nicht ernst genommen werden.

morgen abend gehe ich zu deichkind. ich werde viele lieder nicht kennen, aber ich werde alles raustanzen. ich würde am liebsten schreien, alles aus mir raus.

 



ich kann garnicht so viel essen, wie ich kotzen möchte.

das trifft alles ja so genau, im moment!

5.12.08 21:56
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung